Willkommen bei ERA – Europäische Rechtsakademie


ZUSATZNAVIGATION

Mein ERA

Merkzettel

Bestellkorb

   Impressum / AGB
Grafik-Link: Button Login.
0 Seiten
0 Artikel



SCHMUCKBILD + LOGO


INHALT


BREADCRUMB


20. Januar 2017


25. Jubiläumsjahr der Europäischen Rechtsakademie

“Ich wünsche mir, dass die Akademie ihren beindruckenden Arbeitsrhythmus beibehält”

---------------

 
Foto: President Juncker, Director Heusel, President Santer.

President Juncker, Director Heusel, President Santer

---------------

Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hat an dem Jubiläumsempfang der Europäischen Rechtsakademie (ERA) am 19. Januar 2017 in Brüssel als Gastredner teilgenommen. Jacques Santer, Präsident des Verwaltungsrates der ERA und früherer Präsident der Europäischen Kommission eröffnete die Feierlichkeiten anlässlich des 25. Jährigen Jubiläums im BELvue Museum mit mehr als 350 Gästen aus der Europäischen Rechtsgemeinschaft. Neben vielen Richtern des Europäischen Gerichtshofs aus Luxemburg, nahmen viele Vertreter der EU Institutionen, der Anwaltschaft und von Partnerorganisationen aus ganz Europa teil.
Dr. Heusel, Direktor der Europäischen Rechtsakademie, blickte kurz auf die Geschichte der ERA zurück. In den ersten 25 Jahren seit Gründung der ERA haben mehr als 125.000 Europäische Anwälte an mehr als 2200 Fortbildungsveranstaltungen der ERA in Trier und in ganz Europa teilgenommen. Währenddessen haben sie über nationale und berufliche Grenzen hinweg Kontakte geknüpft, Freunde gefunden und ein lebendiges Netzwerk in der Anwaltschaft ganz Europas aufgebaut und gestärkt. „Wenn die ERA zurecht stolz darauf ist das 25. Jährige Bestehen zu feiern, dann auch deshalb, weil wir unseren Anteil an den Errungenschaften [des Europäischen Rechts] geleistet haben“, so Dr. Heusel. „Wenngleich es keinen Grund gibt den derzeitigen Miesmacher-Tendenzen zu erliegen. Bei einem Blick zurück zeigt sich, das der dynamische Geist des Binnenmarktes die Reaktion auf eine ähnlich düstere, resignierende und depressive Phase der späten 70er und frühen 80er Jahre, bekannt als Eurosklerose, war. Da die Herausforderungen und Krisen heute sicherlich von anderer Natur sind, wird es auch andere Antworten geben müssen“, sagte Dr. Heusel: „Es wird geeignete Reaktionen geben, es wird angemessene Lösungen geben, und wir gemeinsam danach streben diese zu finden und umzusetzen.“
Herr Juncker gratulierte der ERA zum silbernen Jubiläum und sagte die Europäische Rechtsakademie sei unschätzbar für das weiterentwickeln, das Verständnis und die Anwendung des Europäischen Recht in der gesamten Union. „ Die Europäische Union ist im Herzen eine Gemeinschaft des Rechts – eine Rechtsgemeinschaft“, sagte Herr Juncker. „Rechtssicherheit -  viele Politiker weltweit haben das vergessen – ist nach wie vor die wichtigste Voraussetzung für Investitionen in unsere Wirtschaft. Aber noch wichtiger als dies: unser Rechtssystem ist der Garant für unsere Demokratie und für unsere Grundrechte“, stellte der Präsident der Europäischen Kommission in seinem Gastbeitrag fest.
Herr Juncker verwies darauf, dass der Rechtsstaat/ die Rechtsstaatlichkeit nicht als garantiert hingenommen werden könnte, sondern von allen Europäern verteidigt und verbessert werden müsste. Dies sei heute wahrer als jemals zuvor.
“Europäisches Rechts muss sorgfältig, konsistent/ widerspruchsfrei und konsequent in allen Mitgliedstaaten angewendet werden. Hierbei ist die Arbeit der Europäischen Rechtsakademie von besonderer Bedeutung“, hob Herr Präsident Juncker hervor. „Egal ob Richter, Staatsanwälte, Gerichtsmitarbeiter oder sogar Bewährungshelfer, wir brauchen wirkungsvolle Fortbildung für alle Rechtspraktiker“, sagte Herr Juncker. „Ihre Arbeit hilft  das gemeinschaftliche Verständnis und die Anwendung von Europäischem Recht zu verbessern und das gegenseitige Vertrauen in nationale Rechtssysteme auszubauen.“




DOKUMENTE


Suche
 

DOKUMENTE



SERVICE

  • Logo: Facebook
  • Logo: Twitter
  • Logo: Youtube
  • Logo: LinkedIn