Willkommen bei ERA – Europäische Rechtsakademie


ZUSATZNAVIGATION

Mein ERA

Merkzettel

Bestellkorb
Grafik-Link: Button Login.
0 Seiten
0 Artikel


SCHMUCKBILD + LOGO


INHALT


BREADCRUMB


Geographische Angaben in der EU

  • Rechtlicher Rahmen und Rechtsschutzstrategien

, 15. März 2012 – 16. März 2012
Sprachen:
(Simultanübersetzung)
Tagungsnummer:
212D50

Rechtsgebiete:

Ziel der Tagung

Die Tagung wird Praktikern auf dem Gebiet des Immaterialgüterrechts eine detaillierte Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen für geographische Herkunftsbezeichnungen anbieten. Neben internationalen Aspekten stehen auf EU-Ebene insbesondere auch Grundsatzentscheidungen des Gerichtshofs der Europäischen Union auf dem Programm.

Schwerpunktthemen

  • Internationale Rahmenbedingungen zum Schutz geographischer Herkunftsangaben
  • Schutz geographischer Herkunftsangaben innerhalb der EU
  • Strategien zur Anerkennung geographischer Herkunftsangaben
  • Beziehungen zwischen geographischen Herkunftsangaben und Marken
  • Irreführende Werbung
  • EU-Kennzeichnungspflichten für geographische Herkunftsangaben
  • Das „Qualitätspaket 2010“: Auswirkungen auf geographische Herkunftsangaben
  • Änderung der Verordnung zur Durchsetzung der Rechte geistigen Eigentums durch die Zollbehörden (KOM(2011) 285)

Zielgruppen

Rechtsanwälte, Unternehmensjuristen, Beamte und Angehörige anderer Rechtsberufe, die mit geographischen Herkunftsbezeichnungen, Marken und geistigem Eigentum beschäftigt sind.



DOKUMENTE


DOKUMENTE


Programm

DOCUMENTS


Hintergrunddokumentation
Die Dokumentation ist hier für angemeldete Teilnehmer dieser Tagung verfügbar.

ORGANISER


Projektleitung

EYECATCHER


Übernachtung
Ihre Tagungshotels
Für ERA-Teilnehmer stehen drei hervorragende Hotels in Trier zu Sonderkonditionen zur Verfügung.


SERVICE

  • Logo: Facebook
  • Logo: Twitter
  • Logo: Youtube
  • Logo: LinkedIn